Die Pferde

Unsere 5 Pferde wurden alle in Griechenland gezogen.
Die “Dopia”, das heißt die einheimischen Pferde, wurden schon im Altertum in der Landwirtschaft und zur Fortbewegung genutzt.

 

 

 

 

 

 

Die körperliche und psychische Gesundheit meiner Pferde liegt mir sehr am Herzen. Deshalb lebt meine kleine Herde ganzjährig auf der Weide.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle unsere Pferde sind ruhig im Umgang, trittsicher und zuverlässig und somit sowohl für Kinder als auch für Erwachsene (bis 95kg), für Anfänger und für geübte Reiter geeignet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Seniorin Mira (geb. 1991) ist ein Arravani-Pony und geht auch Tölt und Pass.
Sie ist schon von Anfang an bei mir. Viele gemeinsame Erlebnisse haben uns eng zusammengeschweißt.
Leichte Reiter freuen sich beim Unterricht und im Gelände an ihren bequemen Gängen und profitieren von ihrer langjährigen Erfahrung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kassandra (geb. 1996), klein aber oho, ist unsere einzige Braunfarbige in der Gruppe.
Als Herdenchefin wird sie von allen respektiert. Im Unterricht hingegen zeigt sie viel Geduld mit ihren kleinen Reitern.

 

 

 

 

 

Der freche Dschingis Khan (geb. 2000) macht vor allem erfahrenen Reitern Spaß. Er ist der „Hahn im Korb“ und weiß zu beeindrucken.
Hinter seinem Machogehabe steckt aber ein sensibles, anhängliches Pferd, das sich auch brav zu benehmen weiß.

 

 

 

 

 

 

 

Unbekannten Menschen gegenüber ist Lea
(geb. 2004) ziemlich misstrauisch.
Sicher hat sie schlechte Erfahrungen bei vorigen Besitzern noch nicht vergessen.
Beim Reiten allerdings ist sie sehr feinfühlig und kooperativ und führt gerne die Ausritte an.

 

 

 

 

 

 

Moana (geb. 2010), ist Leas Tochter, bei uns geboren und aufgewachsen. Sie schmust für ihr Leben gern und ist der Liebling vieler Kinder. Beim Reiten zeigt sie sich willig und zuverlässig.